Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Anna Jessen

Traumfrauen. Minirock und neue Zeiten

Roman

(3)
eBook epub
12,99 [D] inkl. MwSt.
12,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hamburg, Anfang der 60er Jahre: Die junge Klara Paulsen hat ihre Stelle als Fotografin und Redakteurin bei der Frauenzeitschrift »Claire« aufgegeben, um eine noch viel aufregendere Aufgabe zu übernehmen: Zusammen mit Freunden und Kollegen gründet sie »Holly«, eine moderne Zeitschrift für Musik und Mode. Es ist die Zeit von Rock’n’Roll und Minirock, die ganze Stadt vibriert. Und niemand hat ein besseres Gespür für prickelnde Themen als Klara, die sich ins größte Abenteuer ihres Lebens stürzt. Auch privat scheint es gut für sie zu laufen. Doch das Schicksal stellt sie vor harte Prüfungen ...


eBook epub (epub), ca. 400 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-29645-2
Erschienen am  23. August 2023
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Klares Weg - Band 2

Von: Ines

05.10.2023

Band 2 habe ich ebenso verschlungen wie Band 1. Es war wieder schön, mit Klara und ihren Begleiter_innen durch Hamburg zu streifen und zu lesen, wie sich das Leben für die Frauen dabei in den 1960ern entwickelt hat. “Normal sollen andere sein. Wir wollen besonders sein.” Anna Jessen, Traumfrauen. Minirock und neue Zeiten, Heyne, Epigraph Das ist das Motto der Hauptfiguren und ihres neuen Magazins Holly. Wie im Verlagstext erwähnt, geht es dabei aber im privaten und geschäftlichen Leben gerade für Klara nicht zu leicht zu. Was für private Schicksalsschläge auf sie warten, verrate ich Dir nicht, um die Spannung beim Lesen zu bewahren. Geschäftlich macht dem jungen Verlag der alte Arbeitgeber Curtius vom Frisch Verlag, wo die Neu-Gründer vorher für die Zeitschrift Claire gearbeitet haben, das Leben schwer. Er trägt das Zerwürfnis mit seinem Sohn Gregor und den Zorn auf den Weggang der Mitarbeiter zur Holly auf den Schultern des ganzen Teams um Gregor herum aus. Mehr als einmal gilt es, eine Pleite abzuwenden. Letztlich haben sie alle den Traum, glücklich zu werden und die Welt schöner zu machen – durch spannende Artikel, inspirierende Fotos, tolle Kleider und Frisuren … und ein leidenschaftliches Leben mit Freundschaft und Liebe (vgl. Pos. 5054 im E-Book, letzte Seite vor dem Ende). Band 1 hat mir etwas besser gefallen als der zweite Teil, weil er mir ruhiger in der Handlung erschien. Im zweiten Teil passiert alles Schlag auf Schlag, was vielleicht aber auch einfach der damaligen Zeit geschuldet ist, die einer so hohen Dynamik unterlag. Für meinen Geschmack wären ein paar ruhigere Phasen beim Lesen angenehm gewesen. Aber auch dieses Mal habe ich Klaras Weg gerne verfolgt. Gäbe es einen dritten Band, würde ich ihn lesen wollen.

Lesen Sie weiter

schöner zweiter Teil

Von: Streifis Bücherkiste

17.09.2023

Klara, Heinz und Gregor haben ihre Jobs bei der Claire aufgegeben um die Holly zu gründen und dabei auch noch einige Kollegen mitgenommen. Gemeinsam arbeiten sie hart daran ihr neues Blatt bekannt und erfolgreich zu machen. Doch nicht nur die Feindschaft von Gregors Vater Curtius macht ihnen das Leben schwer, gerade für Klara hält das Leben einige Schicksalsschläge bereit. Das Buch schließt nahtlos an den Vorgänger an. Die Protagonisten kennt man damit fast komplett, im Laufe des Buches kommen aber noch einige neue und liebenswerte Charaktere dazu. Besonders Tante Rosa ist mir da sehr ans Herz gewachsen. Und natürlich darf es nicht an Gegenspielern fehlen, die teilweise doch recht undurchsichtig sind. Die Geschichte spielt in den Jahren 1961 bis 1964 und macht immer wieder kleine Zeitsprünge. Allerdings werden die Geschehnisse in den übersprungenen Zeiten immer gut zusammengefasst, so dass man nicht das Gefühl hat etwas zu verpassen. Die Schreibweise war wie schon im ersten Band sehr bildhaft und ich hatte das Hamburg der sechziger Jahre gut vor Augen. Gut gefallen haben mir die kleinen Gastauftritte der Beatles, insbesondere Paul McCartneys, die damals viel in Hamburg spielten. Generell bietet das Zeitungsgeschehen mehr den Hintergrund zu den persönlichen Entwicklungen in Klaras Umfeld. Mir hat das gut gefallen, ich fand das durchaus ausgewogen. Alles in allem hat mir das Buch wieder super gut gut gefallen. Ich kann es nur empfehlen, genau wie den ersten Band.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Anna Jessen

Anna Jessen liebt die Nordsee seit der Kindheit. Daher ist jede mögliche Reise dorthin eine willkommene Gelegenheit, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, Feuersteine zu sammeln und auf der Düne den Gedanken nachzuhängen. Helgoland ist für Anna Jessen die »Insel der Wünsche«, faszinierend durch die einzigartige Natur, die liebenswerten Menschen und nicht zuletzt durch die besondere Geschichte, die dieser Fels erlebt hat. Neben dem Reisen gilt die ausgesprochene Leidenschaft Anna Jessens dem Schreiben, der Musik und der Arbeit im Buchhandel.

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin