Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Charlotte McGregor

Island Dreams – Die Imkerei am Meer

Roman

eBook epubNEU
7,99 [D] inkl. MwSt.
7,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Bienen sind fleißig, haben klare Aufgaben und brauchen keine Männer. Ähnlich wie Imkerin Hazel. Oder?

Hazel Armstrong liebt ihre Arbeit als Imkerin auf den Scilly-Inseln. Seit gut drei Jahren kümmert sie sich um die Bienen, schleudert Honig und führt Touristen durch die Ruinen von Tresco. Hazel ist mit ihrer fröhlichen Art und ihrem aufgedrehten Terrier Toby bei den Einheimischen allseits beliebt. Von der dunkelsten Zeit in ihrem Leben ahnt niemand etwas. Ihre beste Freundin Pippa bohrt immer wieder nach und stößt auf die unnachgiebige Mauer, die Hazel errichtet hat, um sich zu schützen. Als jedoch mit dem Bodyguard Benedict und dem Fotografen Chris gleich zwei Männer auftauchen, die ihrem Geheimnis gefährlich nahe kommen, muss sie sich der Vergangenheit stellen. Dass sie starke Gefühle für beide Männer entwickelt, hilft dabei nicht unbedingt …


eBook epub (epub), ca. 400 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-31016-5
Erschienen am  15. May 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Island-Dreams-Reihe

Rezensionen

Zurück auf die Scilly-Inseln!

Von: Seitenträumerin - Kathrin-Marie

08.06.2024

Charlotte McGregor konnte mich schon mit einer anderen Romance-Reihe überraschen und begeistern. Mit „Die Imkerei am Meer“ geht „Island Dreams“ erneut an den Start. Erneut geht es auf die Scilly-Inseln. In Band 1 „Der Garten am Meer“ durften wir schon mal in dieses wunderbare Setting eintauchen. Dieses Mal geht es um Hazel Armstrong. Sie liebt auf den Scilly-Inseln und ist Imkerin. Vor drei Jahren hat sie diesen Job angenommen und kümmert sich seitdem aufopferungsvoll und voller Leidenschaft um die Bienen, produziert ihren Honig und ist Touristenführerin. Sie zeigt den Besuchern u.A. die Ruinen von Tresco. Doch nicht nur dies mögen die aufgeschlossene, positive Hazel sehr, sondern auch mit den Einwohnern kommt sie super klar. Sie besitzt einen Hund namens Toby, der ungestüm, aber zuckersüß ist. Aber die Liebe ist für die junge Frau kein Thema. Ihre beste Freundin, die Pippa heißt, will dies aber ändern. Denn sie spürt, dass Hazel eine Mauer um sich herumgebaut hat, um sich selbst vor Verletzungen zu schützen, die eine neue Liebe mit sich bringen könnte. Sie trägt ein Geheimnis mit sich herum, welches niemals gelüftet werden darf. Aber dann lernt sie zwei Männer kennen. Benedict, einen Bodyguard und Fotograf Chris. Sie merkt, dass ihr Geheimnis bald offenbart werden könnte- sie stellt sich diesem und damit ihrer Geschichte, ihrer Vergangenheit. Und dann sind da noch die Gefühle für beide Männer… wie soll sie sich entscheiden und kann sie die Männer verlieren, wenn sie von ihrer Vergangenheit erfahren? Oder läuft alles schief und Hazel muss die Schutzmauer um sich herum noch höher bauen? Die Scilly- Inseln haben es mir angetan. Die Autorin schafft es in ihren Büchern, das Setting sehr anschaubar zu schildern, sie hat einen lebhaften, bildhaften Schreibstil und lädt zum Schmökern ein. Ihre Romane sind angenehm lesbar- so auch dieser. Ich bin schnell ins Geschehen eingetaucht, war mittendrin und habe Hazels Geschichte mit viel Spaß und Freude erfahren. Sie ist eine sympathische, authentische Protagonistin, die für die Bienen lebt. Sie hat sich auf den Scilly-Inseln ein Zuhause erschaffen, aber niemand ahnt etwas von ihrer Vergangenheit. Ihr Charakter erlebt eine Entwicklung, die mir gut gefällt. Ihr Gefühlschaos hat die Autorin ebenfalls authentisch geschildert, ich konnte mich gut einfühlen. Das Setting, die Scilly-Inseln mit ihren Einwohnern, ist einfach toll. Das Cover gefällt mir auch sehr gut und ich freue mich, weitere mögliche Bände der „Island Dreams“-Reihe lesen zu können. Ein absoluter Lesegenuss.

Lesen Sie weiter

Zurück auf der Insel

Von: Katja E.

05.06.2024

Der Band ist der zweite Teil der Island-Dreams-Reihe aus der Feder von Charlotte McGregor, die mittlerweile auch zu meinen Lieblingsautoren zählt. In diesem Band steht mit Hazel die Imkerin der Insel im Vordergrund der Geschichte. Eine Frau, wie ihre Bienen – sie kennt ihre Aufgabe im Leben und braucht keinen Mann. Denkt sie – denn natürlich kommt es anders als Hazel denkt. Eine Frau mit Vergangenheit, jenseits der 40, die mir sofort sympathisch war, auch wenn ich sie manchmal doch schütteln wollte. So nach und nach offenbart sich, welchen in ihren Augen schwerwiegenden Fehler sie gemacht hat, der ihr Leben, ihr Lebenswerk zerstört hat. Hier auf der Insel hat sie einen Neuanfang gewagt und um ihre Vergangenheit eine dicke Mauer hochgezogen. Eine Mauer, die immer mehr bröckelt, weil sie ihren neuen Freunden vertraut und die dann komplett zusammenstürzt. Wer daran schuld ist – ich glaube das bekommt der Leser von Anfang an mit. Aber das wie, das ist das entscheidende. Und da geht die Autorin sowohl behutsam als auch brachial vor. Behutsam, weil ihre Freunde ihr zeigen, dass sie da sind, was immer auch passiert und brachial, weil die Vergangenheit sie mit Backflash brutal einholt. Was mir besonders gut gefallen hat war die Rolle des Captains, dem Personenschützer der royalen Familie. Behutsam wird im Buch auch darauf aufmerksam gemacht, wie Soldaten mit ihren seelischen Problemen nach Einsätzen alleine gelassen werden und die Lösung, die sich im Buch anbahnt finde ich einfach wunderbar gelungen. Ein weiterer Punkt: ich habe viel über Bienen gelernt. Über die Strukturen der Bienenvölker, ihre Arbeit und die Arbeit einer Imkerin. Das Wiedersehen mit den alten Bekannten aus dem ersten Buch war für mich immer wieder ein Highlight, genau wie die Szenen mit Toby und Scotty. Ein richtiges Wohlfühlbuch mal wieder – danke für den Lesespaß und jetzt würde ich mir wünschen, dass Sarah ihre Geschichte bekommt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Mit Sehnsuchtsorten kennt sich Charlotte McGregor aus. Schon in frühester Kindheit fühlte sie sich zu Städten und Ländern hingezogen, die sie nur aus Büchern oder Filmen kannte. Kein Wunder, dass sie aus ihrem Fernweh einen Beruf gemacht hat. Die Journalistin schrieb jahrelang Reiseberichte für Zeitungen und Magazine, ehe sie ihre Lieblingsorte auch in Romanen verewigte. Derzeit schlägt ihr Herz für Schottland, wo sie regelmäßig mit ihrem Mann durch Städte, Dörfer und die Highlands streift und sich voller Enthusiasmus auf Whisky, Haggis und Kilts stürzt.

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin