Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Emma Garnier

Grandhotel Angst

Roman

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
13,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Italien, März 1899. Die junge Nell reist mit ihrem Mann Oliver an die ligurische Küste, um in Bordighera ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Paar logiert im luxuriösen Grandhotel Angst. Nell ist von dem großartigen Gebäude, dem exotischen Hotelpark und dem Blick aufs funkelnde Meer fasziniert. Doch zu ihrer Überraschung kennt Oliver nicht nur bereits das Personal und einige Gäste, sie scheinen auch Geheimnisse zu teilen. Als ein Hotelgast überraschend verstirbt, beginnt Nell, nachzuforschen. Und stößt auf eine Geschichte von Schuld und Verrat – und auf eine unheimliche Legende, die sie in ihren Bann zieht. Bis sie plötzlich selbst im Verdacht steht, ein Verbrechen begangen zu haben ...

»Die Geschichte ist atmosphärisch dicht erzählt – eine spannende Mischung aus Krimi und mystischem Roman.«

Freundin (04. October 2017)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-20151-7
Erschienen am  14. August 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Grandhotel Angst"

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Sie muss sterben

Susan Crawford

Sie muss sterben

Kalte Stille
(4)

Wulf Dorn

Kalte Stille

Die amerikanische Nacht

Marisha Pessl

Die amerikanische Nacht

Im Tal des Fuchses
(5)

Charlotte Link

Im Tal des Fuchses

Ein Tod ist nicht genug

Peter Swanson

Ein Tod ist nicht genug

Breakdown - Sie musste sterben. Und du bist schuld

B.A. Paris

Breakdown - Sie musste sterben. Und du bist schuld

Dass du ewig denkst an mich

Mary Higgins Clark

Dass du ewig denkst an mich

An einem Tag im November

Petra Hammesfahr

An einem Tag im November

Während du stirbst

Tammy Cohen

Während du stirbst

Adrenalin
(3)

Michael Robotham

Adrenalin

Ave Maria - Alex Cross 11

James Patterson

Ave Maria - Alex Cross 11

Das Vogeltribunal
(6)

Agnes Ravatn

Das Vogeltribunal

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Megan Miranda

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10

James Patterson

Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10

The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.

JP Delaney

The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.

Eisige Glut

Sandra Brown

Eisige Glut

Heat - Alex Cross 15
(2)

James Patterson

Heat - Alex Cross 15

Das siebte Kind
(5)

Erik Valeur

Das siebte Kind

Rezensionen

Ein Grandhotel der besonderen Art

Von: Literaturlounge aus Gießen

07.04.2023

Nachdem ich ja schon letztes Jahr gesagt bekommen habe, dass das Grandhotel Angst rauskommt, habe ich mich umso mehr gefreut, als es endlich da war. Gut, oft ist es ja so, dass ich mich auf etwas besonders freue, und dann gibt es eine Enttäuschung - außer bei einer Buchmesse oder einem Gespräch mit einem Autor. Aber diesmal, ja diesmal, begebe ich mich mit Emma Garnier an die Riviera des Jahres 1899 und schlüpfe in die Figur der Nell, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Es sind ihre Flitterwochen, die sie mit ihrem Mann Oliver im Grandhotel Angst verbringt. Das erste was ich gemacht habe, war nach dem Grandhotel zu googlen und ja, dieses Hotel gab es wirklich. Was die Autorin zumindest in dem Buch schafft, ist das Hotel in meinem Kopf auferstehen zu lassen, mit den Angestellten, dem Luxus, dem Garten um das Hotel und was sie noch alles in dieser Richtung beschreibt. Langsam wurde ich in die Geschichte gesaugt. Schritt für Schritt entwickelt man ein Gefühl für den Fluch, der auf dem Hotel lastet. Aber ist es wirklich der Fluch, der Nells Ehe schon in den Flitterwochen gefährdet? Ist es nicht viel mehr die fehlende Ehrlichkeit in der Ehe, die es Olivers geschäftlichem Gegenspieler leicht macht, Zweifel in Nell zu sähen, weswegen sich die beiden zusehends entfremden, und ja, das geht wirklich so schnell, wenn man in einer Beziehung nicht ehrlich ist. Dies kann einiges zerstören. Ich weiß, dass dies recht schnell geht und man dadurch sehr bald an seinem Gegenüber zweifelt. Und auch der Luxus kann das Ganze nur begrenzt überspielen, zumal Nell den Luxus gar nicht haben will. Dies wird immer deutlicher im Laufe der Erzählung. Sie zweifelt immer wieder an sich selbst, da sie ihrem Mann ja einfach nur glauben möchte. Wer aber denkt, dass es so einfach ist mit dem Gut und Böse in der Geschichte und es sei doch klar, dass Oliver der alleinige Böse ist, bzw. dass er überhaupt böse ist, den muss ich nun enttäuschen. Gerade diese zwei Seiten der Medaille machen das ganze Buch so interessant. Es sind immer wieder Kleinigkeiten, die den Unterschied machen, die dazu führten, dass ich es nicht geschafft habe, das Buch wegzulegen. Mag es der Baedeker – Reiseführer sein, der schon damals eine wichtige Rolle gespielt hat, oder einfach kleine Beschreibungen der Gegend und deren Eigenheiten, wie z.B. die Sache mit den Palmen und dem Palmsonntag, mit solchen Kleinigkeiten schafft es die Autorin, eine tolle Atmosphäre in die Geschichte zu zaubern. Es gibt auch immer wieder kleine Überraschungen, die das ganze wie ein Ü-Ei wirken lassen. Es hat Liebe, Drama und überraschende Wendungen, alles Zutaten, die eine gute Story zu einer tollen Story machen. Ich bin wirklich erfreut, dass dieses Buch endlich in meinem Bücherregal steht, und ich es gelesen habe.

Lesen Sie weiter

Wirklich gut gemacht...

Von: buechervslife

27.08.2019

Und das nächste Buch zu Ende gelesen und das ging ziemlich fix. 📖👍😁 Mich sprach ja das Cover total an und der Klappentext erst, es schien Eibe spannende Lektüre zu werden und genau das bekommt man auch. 📖😍 Die ersten Seiten brauchte ich um in die Geschichte zu finden, aber danach ging es so flott durch die Seiten, einfach der Schreibstil, der Aufbau und die Umsetzung waren so toll, dass man durch das Buch so rast. Die Spannung kommt immer mehr dazu, es passieren Dinge und man will wissen was das alles soll, wer ist Schuld und warum passiert das alles. 👍🤔 Also für mich ein absolutes Highlight. 👍💞😁

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Emma Garnier ist das Pseudonym einer Autorin, deren atmosphärische Krimis regelmäßig in den Top 10 der Bestsellerliste stehen. Vor Jahren stieß Emma Garnier während einer Italienreise auf ein verlassenes Hotel in Bordighera, an der ligurischen Küste. Sie begann zu recherchieren und war von der Geschichte so fasziniert, dass sie beschloss, eines Tages einen Roman darüber zu schreiben. Mit "Grandhotel Angst" erfüllt sie sich diesen Traum.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Ein unterhaltsamer Gothic-Roman mit einem Schauplatz, dessen Name Grusel verspricht.«

BÜCHER Magazin (23. September 2017)

»Eine Heldin, die an ›Rebecca‹ erinnert. Eine Luxusherberge an Italiens Küste. Zwischen Geheimnissen und Intrigen ist wohlige Gänsehaut garantiert!«

Grazia (21. August 2017)

»Emma Garnier hat dem ligurischen Grandhotel Angst ein literarisches Denkmal gesetzt.«

Stuttgarter Zeitung (14. September 2017)

»Thriller mit garantiertem Gänsehaut-Effekt.«

Badisches Tagblatt (26. August 2017)

»Unterhaltsamer Histo-Krimi-Schauerroman.«

literaturmarkt.info (18. September 2017)

»Ein spannender Krimi, der seinem Namen alle Ehre macht.«

Honey Magazin (28. August 2017)

»Garniers ›Hotel Angst‹ ist ein spannender Thriller und allen Fans von Alfred Hitchcock und Patricia Highsmith wärmstens zu empfehlen.«

NZZ Online (03. September 2017)