Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Sarah Chiche

Die wilde Schönheit des Lebens

Roman

Die wilde Schönheit des Lebens
eBook epubDEMNÄCHST
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 13,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

Die preisgekrönte französische Autorin und Psychoanalytikerin erzählt die Geschichte der Familie ihres Vaters – einer jüdisch-algerischen Arztdynastie in Frankreich. »Eine wahrlich glänzend erzählte Familiengeschichte.« Olivia de Lamberterie, France Inter

Harry stammt aus einer wohlhabenden jüdisch-algerischen Arztfamilie, die während des Unabhängigkeitskriegs Anfang der 1960er Jahre nach Frankreich ins Exil geht. Harry soll in die Fußstapfen des Vaters treten und Arzt werden. Doch während des Medizinstudiums in Paris verliebt er sich in eine junge blonde Französin, die zu schön und zu frei ist für seine bürgerlich-konservativen Eltern. Schon mit Mitte dreißig stirbt Harry an Krebs. Seine da erst wenige Monate alte Tochter bleibt das einzige Verbindungsglied zur Familie. Doch der Kontakt bricht ab, es braucht drei Jahrzehnte, bis die nun erwachsene Frau bereit ist, sich der Vergangenheit zu stellen. Eines Nachts verspricht sie dem Geist ihres Vaters, alles aufzuschreiben. Das Schicksal seiner Familie. Die Geschichte seiner tragischen Liebe. Und die Jahre, in denen sie selbst meinte, von Traurigkeit verschluckt zu werden.


Aus dem Französischen von Michaela Meßner
Originaltitel: Saturne
Originalverlag: Éditions du Seuil
eBook epub (epub), ca. 320 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-28297-4
Erscheint am 15. January 2025

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Sarah Chiche, 1976 geboren, ist Psychoanalytikerin und Schriftstellerin. Ihre Romane sind allesamt preisgekrönt und autofiktional geprägt. In »Les Entenebrés« (2018) geht sie der Geschichte der Familie ihrer Mutter und der Shoah nach. »Die wilde Schönheit des Lebens« basiert auf der Familie ihres Vaters, die Algerien während des Unabhängigkeitskrieges verlassen musste. Das Buch war für alle großen französischen Literaturpreise nominiert und ein großer Erfolg bei Publikum und Kritikern. Sarah Chiche lebt in Paris.

Zur Autorin