Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Barry Jonsberg

Der Riss in unserem Leben

Spannende und intelligente Near-Future-Dystopie

Ab 12 Jahren
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Geschwister sind füreinander da. Immer.

Amy und Aiden Delatour führen ein privilegiertes Leben mit liebevollen Eltern. In einer durch den Klimawandel zerstörten Welt, fehlt es ihnen an nichts, während der Großteil der Menschheit unter den Folgen leidet. Die einzige Bedingung dafür: Die Zwillinge müssen immer und ohne jede Ausnahme aufeinander aufpassen.

Doch nachdem Aiden aufgrund dieses Versprechens eine schlimme Verletzung erlitten hat, ist er nicht mehr derselbe. Amy erkennt ihren Bruder, auf den sie sich immer verlassen konnte, kaum wieder. Er ist zwar nach wie vor für sie da, doch etwas hat sich verändert. Etwas, das ihre gesamte Welt auf den Kopf stellen wird.


Ein packender Roman, der unter die Haut geht und seine Leser*innen mit einem mitreißenden Plottwist überrascht. Barry Jonsberg begeistert seine Fans mit dieser einfühlsam erzählten und intelligenten Near-Future-Dystopie.

»Packende, exzellent geschriebene Near-Future-Dystopie mit actionreichem Plot inklusive Mega-Twist und raffinierten Finales: beste Leseunterhaltung gewürzt mit Denkanstößen.«

Der Standard über »Der Riss in unserem Leben« (30. March 2024)

Aus dem Englischen von Ursula Höfker
Originaltitel: Catch me if I fall
Originalverlag: Allen & Unwin AUS
eBook epub (epub), ca. 288 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-28365-0
Erschienen am  19. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Riss in unserem Leben"

Der Chip
(6)

Manfred Theisen

Der Chip

HIVE - Tödlicher Code

Barry Lyga, Morgan Baden

HIVE - Tödlicher Code

Als die Stadt in Flammen stand

Kimberly Jones, Gilly Segal

Als die Stadt in Flammen stand

Neun

Zach Hines

Neun

Hallo Leben, hörst du mich?

Jack Cheng

Hallo Leben, hörst du mich?

Driving Home for Christmas – Kein Weihnachten ohne dich

Beth Reekles

Driving Home for Christmas – Kein Weihnachten ohne dich

Battle
(4)

Maja Lunde

Battle

Wie man den Wind aufhält

Lynda Mullaly Hunt

Wie man den Wind aufhält

Ich gebe dir die Sonne

Jandy Nelson

Ich gebe dir die Sonne

Ich war der Lärm, ich war die Kälte

Jenny Downham

Ich war der Lärm, ich war die Kälte

Love Letters to the Dead

Ava Dellaira

Love Letters to the Dead

Und mittendrin ich
(7)

Ami Polonsky

Und mittendrin ich

Girls In The Moon
(8)

Janet McNally

Girls In The Moon

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Mark Haddon

Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Alles, nur kein Surfer Boy

Jenn P. Nguyen

Alles, nur kein Surfer Boy

You will be the death of me

Karen M. McManus

You will be the death of me

Chaos Walking - Die Zukunft der Welt
(3)

Patrick Ness

Chaos Walking - Die Zukunft der Welt

World On Fire
(1)

Wolfram Hänel

World On Fire

Laurelin – Das Flüstern des Lichts

Caroline Brinkmann

Laurelin – Das Flüstern des Lichts

Bis ich ihn finde
(3)

Christine Fehér

Bis ich ihn finde

Rezensionen

Heinrich Hugendubel GmbH & Co. KG

Von: Norah aus Würzburg

07.03.2023

Das Cover: Das Cover besteht aus dunklen Farben und zeigt die Silhouette eines stehenden Jungen und eines sitzenden Mädchens, die auf die Skyline einer Stadt schauen. Die Art, wie der Junge neben dem Mädchen steht, wirkt so, als würde er das Mädchen beschützen wollen. Ansonsten ist auf dem Cover noch der Titel in weiß abgedruckt. Insgesamt gefällt mir das Cover sehr gut. Der Inhalt: Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es im Endeffekt ganz anders war, als ich erwartet hatte. Es wurde nie langweilig, sondern es ist immer etwas passiert und durch den tollen Schreibstil hatte ich immer das Gefühl, alles hautnah miterleben zu können. „Der Riss in unserem Leben“ handelt von Amy und Aiden Delatour, die ein sehr privilegiertes Leben führen können, da ihre Mutter eine erfolgreiche Wissenschaftlerin ist. Das Buch spielt in der Zukunft, weshalb die Welt, in der Aiden und Amy leben, vom Klimawandel beeinflusst ist. Die beiden sind Zwillinge und haben die Aufgabe von ihren Eltern bekommen, aufeinander aufzupassen. Amy war mir am Anfang sehr unsympathisch, weil sie sehr gerne im Mittelpunkt steht und mit ihrem privilegierten Leben angibt, was sich aber im Laufe des Buches ändert. Aiden war eher ruhiger und verantwortungsbewusster, was mir sehr gut gefallen hat. Doch bei einem Schulausflug verletzt sich Aiden schwer, da er Amy beschützen wollte und danach ist er nicht mehr wie früher. Daraufhin versuchen die beiden herauszufinden, was mit Aiden passiert ist und finden etwas Schreckliches heraus. Mit einer solchen Wendung habe ich überhaupt nicht gerechnet, aber ich fand es sehr spannend wie alles erklärt wurde und auch alles, was vorher geschehen ist, Sinn gemacht hat. Das Ende hat mich auch sehr berührt, obwohl ich am Anfang nie gedacht hätte, dass es so ausgeht. Mir hat auch sehr gefallen, dass Amy mutiger geworden und nicht mehr so sehr auf sich fixiert gewesen ist.

Lesen Sie weiter

Erschreckender, fesselnder Near-Future-Jugendroman!

Von: Vanny (@reading.halfling)

21.01.2023

Dieses Buch hat mich wirklich schnell von sich überzeugt. Die Protagonisten, obwohl so jung, sind super nahbar und authentisch geschrieben, haben viele positive und negative Eigenschaften, die sie in meinen Augen umso lebendiger erschienen ließen. Dazu kommt ein leichter Stil durch den jungen Ich-Erzähler, der dennoch nicht zu kindlich ist. Was mich am meisten überzeugt hat, war jedoch die Art, wie das gesamte Near-Future-Worldbuilding mir super erschreckend vorkam, während es von der gerade einmal zwölf Jahre alten Protagonistin als selbstverständlich und normal gesehen wird. Ein weiterer Pluspunkt, den das Buch für mich hat: Dass ich den großen Twist schon habe kommen sehen und vermutet habe, hat der Spannung nicht geschadet. Es bliebt bis zur letzten Seiten – und dank des offenen Endes eigentlich auch darüber hinaus – fesselnd und mitreißend. Als Kritik kann ich hier aufführen, dass ich in einem Kapitel sehr verwirrt war, was nun eigentlich passiert – aber das wiederum ist genau der Sinn dieser Stelle gewesen, wie sich kurz darauf rausstellte. Ein weiterer, ebenfalls wirklich winziger Minuspunkt ist ein Charakter, der im Verlauf des Romans mehrere Male kurz auftritt und meiner Meinung leider zu flach gestaltet ist. An der Kürze der Auftritte kann es nicht liegen, da andere Charaktere dahingehend besser gemacht sind, obwohl sie noch weniger und kürzer auftreten. Diese Kritikpunkte jedoch haben absolut nicht beim Lesespaß und der Spannung gestört, weswegen sie nicht bei meiner absoluten Leseempfehlung stören!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Barry Jonsberg ist einer der renommiertesten australischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er studierte Englisch und Psychologie und arbeitete als Lehrer, bevor er freiberuflicher Schriftsteller wurde. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Children's Peace Literature Award für »Das Blubbern von Glück«, und sind außer in Australien und Deutschland in den USA, England, Frankreich, Polen, China, Ungarn und Brasilien erschienen. Barry Jonsberg lebt mit seiner Frau, seinen Kindern und zwei Hunden in Darwin, Australien.

Zum Autor

Ursula Höfker arbeitete nach Schule und Studium der Angewandten Sprachwissenschaften in verschiedenen Buch- und Zeitschriftenverlagen, bevor sie sich nach einem kurzen Abstecher in die USA in ihrem Heimatdorf als freiberufliche Übersetzerin selbständig machte. Seither lebt sie in Süddeutschland und träumt von ihrem alten Häuschen in der Toskana, das sie viel zu selten sieht.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Einer der besten Near-Future-Romane, den ich je gelesen habe. Von Beginn an ist er packend und abwechslungsreich.«

Buchkultur über »Der Riss in unserem Leben« (14. October 2022)

»Die hier gezeigte Zukunft ist zwar angsteinflößend, dennoch gut vorstellbar. Die dahintersteckende Botschaft [...] regt sehr zum Nachdenken an. «

Lesepunkt über "Der Riss in unserem Leben" (04. April 2023)

Weitere E-Books des Autors