Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katrin Burseg

Adas Fest

Roman

eBook epub
16,99 [D] inkl. MwSt.
16,99 [A] | CHF 23,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein großer Roman über Festhalten und Loslassen von Familie

Ein Strandhaus an der französischen Atlantikküste mitten im Sommer. Doch der schöne Schein trügt. Der ansteigende Meeresspiegel verschlingt die Küste, und auch ›Les Vagues‹, an das die 74-jährige Ada vor vielen Jahren ihr Herz verloren hat, droht bei einem der nächsten Herbststürme ins Meer zu kippen. Ein letztes Mal noch möchte Ada ein rauschendes Fest feiern: in Erinnerung an ihren Mann, den berühmten Maler Leo Kwant, zusammen mit ihren Kindern, Freunden von früher und Vincent, dem Restaurantbesitzer aus dem Ort. Als die erwachsenen Töchter mit eigenen Sorgen anreisen, entgeht ihnen zunächst, dass Ada und Vincent etwas verbindet, das mit der Vergangenheit zu tun hat. Doch was Ada all die Jahre vor ihnen verheimlicht hat, ist so aufwühlend und tiefgreifend zugleich – es wird ihrer aller Leben für immer verändern.

»Mein liebstes Sommerbuch!«

Katharina Mahrenholtz, NDR "eat.READ.sleep" (14. July 2023)

eBook epub (epub), ca. 384 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-24436-1
Erschienen am  26. April 2023
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Eine spannende Familiengeschichte voller Geheimnisse

Von: Monika Schulte

22.04.2024

Ein altes Strandhaus an der französischen Atlantikküste, das dem Küstenschutz weichen muss. Ada hat in dem Haus viele Sommer mit ihrer Familie verbracht. Legendär die Feste, die ihr Mann Leo dort gegeben hat. Leo, der große bekannte Maler. Wegen ihm hat Ada ihre eigene künstlerische Karriere als Fotografin aufgegeben. Leo, der sie immer wieder betrogen hat. Und dann ist da Vincent, der langjährige Freund der Familie. Ihn verbindet mehr als nur Freundschaft mit Ada. Ada möchte ein letztes großes Fest zu Ehren und in Erinnerung an ihren Mann feiern, bevor sie das Haus aufgeben muss. Als ihre drei Töchter schon eher anreisen, ist nichts mehr so wie zuvor. Jede der Frauen trägt ihre Probleme mit sich herum, auch Ada. Immer mehr Geheimnisse treten zu Tage. Droht die Familie daran zu zerbrechen oder gibt es eine Chance für einen Neuanfang? "Adas Fest" ist eine interessante und irgendwie auch spannende Familiengeschichte. Die unterschiedlichsten Charaktere treffen aufeinander. Vielleicht ein paar Geheimnisse und Offenbarungen zu viel. Das Thema Umweltschutz kam mir irgendwie gezwungen vor, so, als hätte man verlangt, dass das Thema unbedingt angesprochen werden muss Trotzdem ein sehr gelungener Roman, den ich gerne gelesen habe.

Lesen Sie weiter

Ein Roman zum Abtauchen

Von: nil_liest

15.12.2023

Wer den Sommer herbeisehnt und sich dabei einen kleinen malerischen Ort an der französischen Atlantikküste vorstellt, könnte mit dem Roman „Adas Fest“ einen Volltreffer landen. In Summe ein Familienroman, der die Dynamiken in einer Kernfamilie beleuchtet und das kombiniert mit dem Klimawandel. Denn Ada besitzt ein Sommerhaus in einem kleine Küstenort südlich von Bordeaux. Dieses Haus müsste abgerissen werden um den dahinterliegenden Ort zu retten, denn dort wo das Haus steht, braucht es mehr Schutz. Ada willigt ein, möchte aber ein letztes großes rauschendes Fest feiern in diesem Sommerhaus, wie in alten Tagen als ihr verstorbener Mann noch lebte. Dieser war Maler und hatte hier im Sommerhaus ein Atelier. Also reist die 74jährige Dame dort hin, genauso wie ihre drei sehr unterschiedlichen Töchter. Es soll eine Art revival sein, endet aber in emotionalen Zerwürfnissen, aufgedeckten Geheimnissen und Auseinandersetzungen wie viel ein Mensch geben kann ohne zu nehmen. Ada steht klar im Mittelpunkt dieses Romans. Mir hat der Roman beim Lesen Freude bereitet, da er mich an einen sommerlichen fernen Ort getragen hat und zeigt wie fragil ein familiäres Equilibrium doch ist.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Katrin Bursegs Faible für Geschichte und Geschichten ließ sie Kunstgeschichte, Literatur und Romanistik studieren. Sie arbeitete als Journalistin, begann dann, Romane zu schreiben und erreichte mit »Unter dem Schnee« ein großes Publikum. In Norddeutschland aufgewachsen und in Hamburg zu Hause, hat sie sich schon früh für die Ozeane und den Klimawandel interessiert. Die damit einhergehenden Folgen für die Küstenregionen und die dort lebenden Menschen haben sie zu ihrem Bestseller »Adas Fest« inspiriert.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Ein sanft melancholischer Roman, der nach französischen Sommern schmeckt.«

DONNA (23. October 2023)

»Ein wunderbar geschriebener Roman über Familiengeheimnisse [...] Unbedingte Leseempfehlung für einen Tag am Meer.«

Hamburger Abendblatt, Vanessa Seifert (05. May 2023)

»Lebensklug und atmosphärisch: ein wundervoller Roman über Abschied, Liebe und Neuanfang.«

Für Sie (10. May 2023)

Weitere E-Books der Autorin