Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Blackwell Palace. Risking it all

Ayla Dade

Die Frozen-Hearts-Reihe (1)

(65)
(41)
(6)
(1)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,50* (* empf. VK-Preis)

Sexy, mysteriös & voller Luxus

Von: Maries_Maerchenstunde

29.10.2023

Ich habe das Buch in vier Tagen verschlungen. Aber wenn wir ehrlich sind, hätten ich es sogar noch schneller inhalieren können - aber man will ja dann doch noch ein bisschen was davon haben 😅 Wirklich direkt im Anschluss daran war ich auf einer Lesung von Ayla Dade. Und ganz ehrlich? Das hat mein Verständis und meine Liebe zum Buch noch einmal vertieft. Es hat sich angefühlt, als ob man mit ayla & hannah im Wohnzimmer sitzt und sie aus Blackwell Palace vorlesen und gemeinsam mit uns in Erinnerungen zur Winter Dreams Reihe schwelgen. Unfassbar sympathisch, super humorvoll und einfach echt! Aber zurück zu Blackwell Palace - risking it all. Für mich hat sich das Buch wie eine reifere, noch reichere, Version der Winter Dreams Reihe angefühlt. Alle Protagonist*innen (egal ob Haupt- oder Nebencharaktere) sind echt, mit Ecken & Kanten, eigenen Persönlichkeiten und unendlich viel Charme. Das Setting vom Palast Hotel in St. Moritz hat mich absolut verzaubert, ich habe mich gefühlt, als wäre ich dabei gewesen! Aber es ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen! Nein, die Geschichte ist gespickt mit Intrigen, Schmerz, Geheimnissen, Wut und spice - holy guacamoly! Aber trotz all dieser Dunkelheit hat Ayla es geschafft durch ihren Schreibstil so viel Licht in die Geschichte zu bringen. Egal ob es durch Humor, respektvollen Umgang der Protas miteinander oder tiefe, rohe, poetische Einflüsse war. Über das Ende rede ich nicht. Ayla wollte uns quälen und das hat sie damit auch definitiv geschafft 🌝 ich bin einfach nur dankbar, nur bis November warten zu müssen!

Lesen Sie weiter

Risking it all

Von: Tinea_chamber_of_books

28.10.2023

Nachdem ich die Aspen-Reihe der Autorin nur so verschlungen habe, war für mich schnell klar Blackwell Palace muss ich auch lesen. Das Cover ist ein Traum und der Farbschnitt wird sich mit Erscheinen des dritten Teils aus den drei Hauptcharakteren zusammensetzen. Die Idee finde ich genial und richtig schön umgesetzt. Das Setting für den Auftakt der Frozen-Hearts-Reihe ist die winterliche Schweiz. Das Hotel selbst, also Blackwell Palace, stelle ich mir wie ein bekanntes Luxushotels am Genfer See vor. Traumhaft und unerschwinglich! Ähnlich geht es Paola, die ihren Job im Hotel antritt. Sie kommt aus einfachen Verhältnissen und wird nun in eine andere Welt katapultiert. Ich mochte Paola von Beginn an. Lustig, etwas schusselig, aber wirklich gutherzig. Leider konnte die Autorin den anfänglichen Witz in der Geschichte nur kurz halten, dieser wurde allerdings durch unterschwellige Spannung abgelöst. Intrigen, Lügen und Romantik lösen sich hier zudem ab. Zu Beginn hatte ich aber Probleme die beiden Blackwell Brüder auseinander zu halten, so dass ich mich mehr auf das Setting und die Nebencharaktere konzentriert habe. Wie toll sind die eigentlich gezeichnet? Wie kann man Ignotis bitte nicht mögen? Der bildhafte und flüssige Schreibstil hat mit Blackwell mit seinem Prunk, sowie St. Moritz schnell nähergebracht und so flogen die Seiten. Der Cliffhänger an Ende des Buches ist echt fies und asst mich rätseln wie die (Love) Story hier weiter gehen kann/darf. Da dieses Buch sehr viel Spice enthält, war ich angenehm überrascht, über den Hinweis zu Beginn des Buches. Der weißt nicht nur auf eine Triggerwarnung im hinteren Teil des Buches hin, sondern gibt auch Info wie weit die Charaktere in dieser Geschichte in ihrer Sexualität gehen. Ich finde diese Hinweise immer sehr wichtig!

Lesen Sie weiter

Welches Buch hat euch zuletzt so richtig überraschen können? Ich liebe ja bisher alle Bücher, die ich von der lieben @ayladade gelesen habe, vor allem die Winter Dreams - Reihe hat absolut mein Herz. Daher stand natürlich schon bei der Ankündigung fest, dass auch die Blackwell Palace Reihe bei mir einziehen wird, und wie erwartet, habe ich Band 1 verschlungen und absolut geliebt. Ich habe nicht erwartet, wie gut dieses Buch ist. Wie gefesselt ich von der Dynamik, den Charakteren und der Story war. Wie viele Geheimnisse diese Geschichte mit sich bringt. Wie sehr ich beide Blackwell Brüder mögen würde, und wie wenig ich mich auf eine Seite stellen kann… Wie absolut sprachlos dieses Ende mich machen würde. Und WIE SEHR ICH JETZT DIREKT BAND 2 BRAUCHE! Leute, wenn ihr dieses Buch noch nicht gelesen habt, tut es!! Auch, wenn ihr absolut nicht bereit seid dafür, was es mit euch machen wird. Es ist spicy as HELL, es ist spannend, es ist mysteriös, es überrascht einen immer immer wieder, wenn man denkt, dass man alle Wendungen schon längst durchschaut hat, und ich liebe wirklich alles daran. Aylas Schreibstil ist hierbei der treibende Faktor, der mich durch die Seiten hat fliegen lassen und ja. Merkt man, wie sehr ich es geliebt habe? Es war einfach nur grandios gut!!! Also… ich hoffe, ihr habt auch vor euch diesem Buch zu stellen und bitte schreibt mir, wenn ihr es gelesen habt! Ich habe so Redebedarf!!

Lesen Sie weiter

Toller Reihenauftakt

Von: Frau.buchliebe

27.10.2023

Das Buch ist … anders! (im positiven Sinn) Paola macht zuerst einen relativ unscheinbaren Eindruck und sie möchte, als sie im Blackwell Palace ankommt, eigentlich unsichtbar bleiben. Immerhin hat sie eine ganz spezielle Mission. Das gelingt ihr allerdings gar nicht. Recht schnell erlangt sie die Aufmerksamkeit von Charles und Edward - und diese beiden Protagonisten sind definitiv anders. Beide Brüder führen einen kleinen *hust* Machtkampf - der es ziemlich in sich hat. Das Love-Triangle hat mir ganz gut gefallen, auch wenn der Wechsel bei Paola manchmal doch extrem schnell ging. Die Geschichte ist abwechselnd aus Paolas, Charles und Edwards Sicht geschrieben, sodass man sehr gute Einblicke in die Gedankenwelt aller Protagonisten bekommt. Das Buch beginnt recht amüsant und ich musste so oft schmunzeln. Im Verlauf der Geschichte bleibt der Humor bestehen und es bleibt aufgrund der vielen Geheimnisse durchgehend spannend. Es werden einige ernsten Themen angesprochen, die meiner Meinung nach teilweise noch etwas weiter hätten ausgeführt werden können. Aber ich denke, dass wir vieles auch noch im Folgeband erfahren werden. Emma, Blair, Lisbeth und Ignotus sind tolle Nebencharaktere, die die Geschichte perfekt ergänzen. Und wie witzig ist bitte Anneli? Der Schreibstil ist ansprechend, leicht und bildlich. Das Setting wurde sehr gut beschrieben, sodass man ein genaues Bild des Blackwell Palace bekommen hat und richtig in die Welt eintauchen konnte.

Lesen Sie weiter

Nachdem mir die vorherige Reihe der Autorin sehr zugesagt hat, war ich nun umso gespannter was hier auf uns wartet. Ich kann euch sagen, es wird ordentlich spicy und ein ganz anderer Vibe herrscht in diesem Buch. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und auch das imposante Setting, konnte mich überzeugen. Um was gehts: Paola hat Geheimnisse und will unabhängig von ihrer Familie sein, ihren Bruder dort rausholen und in Frieden leben. Sie kommt also zum Blackwell Palace, doch mit den Intrigen der beiden Brüder hat sie nicht gerechnet...zudem spielen ihre Gefühle verrückt, denn nur zu gern verbrennt sie ihre Finger! Ich mochte die Hauptprotagonistin sehr gerne, da sie eig. nur gute Absichten hat und sonst auch ein recht liebes Wesen ist. Lediglich etwas naiv und hin und her gerissen ist sie manchmal. Bei den Brüdern fiel es mir schon schwerer. Beide sind äußerst interessant und habe ihre Schattenseiten, dennoch konnte ich kaum Bindung zu den zweien aufbauen, sie wirkten mir auch etwas zu kindisch (aber alles Geschmackssache). Die Nebencharaktere fand ich hingegen auch wieder richtig toll und sie haben mich gut unterhalten. Generell habe ich mir allerdings die neue Reihe etwas anders vorgestellt... irgendwie war es mir zuviel von allem, dennoch hat für mich persönlich irgendetwas gefehlt. Ich würde das Buch schon empfehlen, wenn ihr auf eine große Portion spice steht und euch "böse reiche Jungs bzw Männer", die sogar über Leichen gehen würden, gefallen ;) Für mich war es aber nicht so ganz mein Fall, daher gebe ich dem Auftakt der neuen Reihe mit Ach und Krach 3 von 5⭐️

Lesen Sie weiter

•Rezension• Herzensbuch 🥺 Heylo 🤗 Ich habe in den letzten Tagen dieses wundervolle Buch hier nahezu eingeatmet. Diese Rezension ist nicht Spoilerfrei. Also wer es noch nicht gelesen hat. 🤫 ________ Vorab: Das Buch ist super geschrieben. Der Lesefluss ist 1A*, die Story ist klasse und die Charaktere sowie die Umgebung realistisch dargestellt. Ein abtauchen in die Story also garantiert. Zudem gibts am Anfang einen Hinweis auf die Triggerwarnung die ihr am Ende des Buches findet. Auch mit dem Hinweis auf inhaltliche Spoiler. ________ Worum geht’s? Paola hat die Chance in einem Hotelpalast in St. Moritz zu arbeiten. Ihr Ziel: Sie muss ihren Bruder aus den aktuellen Familienverhältnissen heraus holen und zwar schnell. Nach außen hin wirkt es wie eine normale Beschäftigung. Was jedoch bereits am Anfang skeptisch wirkt - sie steigt mitten drin ein. Alle anderen sind bereits eingearbeitet. Noch vor ihrem Eintreffen lernt sie einen gut aussehenden jungen Mann kennen. Auf dem Motorrad und mit einer waghalsigen Fahrt bringt er sie zum Hotel. Und es war kein geringerer als einer der Blackwell-Brüder. Von ihm und dem anderen sollte sie lieber die Finger lassen. Das predigen ihr nahezu alle Menschen in ihrem näheren Umfeld. Doch was macht man, wenn einem etwas verboten wird? Richtig, genau das Gegenteil. Sie kann weder die Finger von dem einen, noch dem anderen lassen. Beide hegen Geheimnisse. Doch Paola ebenfalls. Sie kann den Spieß umdrehen und dann steht sie auf der Seite der Macht und hat die Fäden in der Hand. 😏 ________ Leute, euch erwarten tolle Seiten voller Spannung, Drama, Intrigen und Gefühlen. Von mir gibt’s klare 5/5 ⭐️ Ob es sogar mein Jahreshighlight wird?! Habts fein Euer 📚🪱

Lesen Sie weiter

Blackwell Palace Risking it all von @ayladade bei @penguinbuecher erschienen Selten, wirklich so richtig selten zieht mich ein Buch so dermaßen in den Bann, dass ich es inhalieren muss! An zwei Abenden habe ich die Geschichte eingesogen und musste nun erstmal durchatmen. Denn… Blackwell Palace ist eine nervenzerreissende, hochexplosive Mischung, die mich als Leser so in Spannung gesetzt hat, wie selten ein Buch zuvor. Zwei Brüder, mächtig, Erben des Milliardenunternehmens, unerhört attraktiv und geheimnisvoll. Dazwischen sie, Paola, neue Sommelière im Palace, die ungewollt die ungeteilte Aufmerksamkeit auf sich spürt. Beide wollen sie, sie kann sich nicht entscheiden, Schlagzeilen, Skandale, dazwischen ein Auftrag, der alles zerstören kann und wird.. Heftig!! Das Buch hat die Macht, einen seufzen zu lassen, ebenso zerstört es einen und hinterlässt ein unglaublich heftiges Verlangen nach mehr!! Ayla Dade hat sich selbst übertroffen. Ihre New-Adult Winterreihe war schon echt gut, doch das hier!!? Puh! Abgesehen von diesem unglaublich tollen Cover und dem Buchschnitt ist diese süchtig machende Story ein absolutes Highlight. Amüsant geschrieben, tolle Wortwechsel, jede Menge Spice und dabei prickelnde Romantik. Ich kann einfach nichts anderes sagen, außer: Eine klare Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter

Ayla Dade Blackwell Palace. Risking it all Wow, was für ein berauschender Auftaktband !!! Es hat ein paar Kapitel gedauert bis ich völlig in den Bann gezogen wurde, aber dann!!! Himmel was nimmt der Roman für eine rasante Fahrt auf. Paola kommt aus bitterarmen Verhältnissen in denen die Kleinmafia regiert. Um ihren kleinen Bruder vor deren Zugriff zu retten, tut sie alles. Jeder Cent den sie verdient steckt sie in die Schulbildung ihres Bruders und als sie im Blackwell Palace einen Job als Sommerlière erhält freut sie sich sehr. Doch die Weinkennerin Paola steht auf einmal mitten im Bann der beiden Blackwell Brüder und spielt mit dem Feuer. Die Autorin hat die Charaktere unglaublich gut platziert, dabei mit einer solchen Lebendigkeit belegt das man das Gefühl hat dazu zu gehören. Die Protagonisten sind wahrlich perfekt, jeder auf seine ganze besondere Art und Weise beeindruckt, verzaubert und hat sein eigenes Charisma. Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, modern, schwungvoll und fokkusiert. Ebenso ansprechend ist das dargebotene Setting, das so traumhaft beschrieben ist, daß man es vor Augen hat. Die Handlung ist unfassbar spannend, vielschichtig, packend und mitreißend. Dabei mit Emotionalität und Tiefe bestückt. Ich persönlich kann es kaum erwarten weiter zu lesen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.