Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezension zu
The Way You Crumble

Drama Baby

Von: sarah bunte welt
10.10.2022

Nachdem ich Band 1 recht gerne gelesen habe, war es hier wie schon bei der Soho-Reihe. Das Buch ist gut lesbar, aber die Figuren berühren mich leider nicht. Alexis und Echo sind sehr speziell. Der eine redet nicht mit der Familie, sondern nur mit fremden Menschen, der andere bekämpft alles mit Drogen. Die Figuren sind auf alle Fälle authentisch und ich kenne, nein kannte, jemanden, der auch alles mit Drogen bekämpft hat. Daher weiss ich, wie authentisch die Charaktere sind. Und Liebesgeschichten müssen nicht immer auf heile Welt machen. Nur berührt mich die Geschichte nicht wirklich. Nach 100 Seiten hatte ich keine Bindung und das ist ein Problem. Doch warum war dem so? Alexis kannte ich vorher schon besser, Echo vom Strand her. Und plötzlich ist sie direkt dabei wieder Drogen zu nehmen, obwohl sie gerade den Entzug geschafft hat. Nicht mal einen Tag schafft sie theoretisch. Und dann hält sie der Anblick von Alexis sie ab? Das war so unglaubwürdig, dass ich raus war und nie wieder reinkam. Es war unterhaltsam die beiden Figuren zu begleiten und auf den Weg zu sich und einer gewissen Heilung. Gut war dabei, dass wieder beide Figuren zu Wort kommen. Wobei ich hier trotz Benennung der Kapitel oft das Gefühl hatte, nicht zu wissen, wen ich begleite. Gerade am Anfang, denn dort Rest Alexis und ich kannte ihn als stummen Menschen.

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.