Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Miriam Covi

Träume in Wildberry Bay

Roman

Paperback NEU
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wo wilde Beeren wachsen und das Rauschen der Wellen Geschichten erzählt, liegt die Bucht unserer Träume – Willkommen in Wildberry Bay!

Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag überrascht Florentine Schiller ihren Verlobten Jay inflagranti mit seinem Trauzeugen. Erschüttert flieht sie mit Jays Bruder Raven nach Wildberry Bay, um sich von dem Schock zu erholen. Hier haben sie und die beiden Brüder schon als Kinder gemeinsam ihre Ferien verbracht, bis zu einem schicksalshaften Tag, der ihre Familien auseinanderriss. Während Florentine in dem gemütlichen Fischerdorf mit Ravens Hilfe zur Ruhe kommt, wird ihr klar, dass sie und Jay nie mehr als beste Freunde waren. Und sie muss sich fragen, ob sie all die Jahre nicht gesehen hat, was sie Raven bedeutet hat und vielleicht noch immer bedeutet. Doch Raven ist bereits vergeben. Hat ihre Liebe überhaupt noch eine Chance?


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42825-6
Erschienen am  11. April 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Wildberry-Bay-Reihe

Rezensionen

Ein Beginn einer neuen Wohlfühl Reihe

Von: StephanieEva

18.05.2024

§Träume in Wildberry Bay Ich liebe alles an @miriamcovi_autorin Büchern und so auch hier. Die tolle bildhafte Beschreibung der Landschaft, die Atmosphäre, die Protagonisten, ich liebe alles an Wildberry Bay . Tolles Setting es war ein soooo schön wäre ich mitten drinnen . Ich fuhlte mich als Die WhatsApp Gruppe fand ich voll cool hat mit sehr gut gefallen die kurzen Nachrichten .Auch zu Beginn des Buches gab es eine Vorstellung wer zu wem gehört war sehr hilfreich Die vielen Charaktere aus der „Cozy-Cottage-Clique", die sich im Cozy Cottage nach 20 Jahren wieder treffen, sind sehr gut ausgearbeitet, und ihre Entwicklung ist authentisch. Es ist mir schwer gefallen, das Buch aus der Hand zu legen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung! Es wird traumhaft, romantisch, tragisch ,emotional und mitreißend . Der Schreibstil ist locker flockig so das man nur so durch die Seiten fliegt. Florentine war mit sehr sympathisch ich mochte sie total gerne die arme hat mir am Anfang total leid getan mit ihrer geplatzten Hochzeit .Aber sie hat sooo eine gute Seele Raven war am Anfang sehr mürrisch und ein bisschen verschlossen weil er liebte Flo schon seit 20 Jahren heimlich und konnte sie nie haben aber dafür jetzt vielleicht? Lasst euch überraschen und liest es selbst Ich kann euch Wildberry Bay total empfehlen und freue mich schon meeeeeega auf Luke's Geschichte

Lesen Sie weiter

Ein wunderbarer Auftakt der Wildberry Bay Trilogie

Von: Kerstins Kartenwerkstatt

18.05.2024

Das Cover zeigt den Leuchtturm von Peggy’s Cove auf den Felsen und davor Wellen, wie sie an den Strand laufen. Der Leuchtturm spiegelt sich im Wasser, während eine Möwe über den Flutsaum gleitet. In roten Buchstaben steht über dem Himmel der Titel und lässt auf einen schönen Liebesroman am Meer hoffen. Träume in Wildberry Bay von Miriam Covi erschien im Heyne Verlag. Es ist der Auftakt der gleichnamigen Trilogie: Die Wildberry-Bay-Reihe. Die Geschichte dreht sich um Florentine, die an ihrem Hochzeitstag ihren Verlobten in flagranti erwischt und dessen älteren Bruder, der zusammen mit Flo nach Wildberry Bay fährt. Was sich hinter der Flucht und der verpatzten Hochzeit verbirgt musst du am besten selbst lesen. Freue dich dabei auf ein paar schöne Lesestunden. Die Geschichte wird von Florentine Schiller und Raven Leblanc erzählt. Die beiden Ich- Erzähler kennen sich seit Kindertagen, da ihre Väter zusammen studiert haben. Fast jeden Sommer zusammen verbrachten sie auf Wildberry Bay, einer fiktiven Halbinsel irgendwo an der kanadischen Küste. Die Erzählung springt ein wenig in der Zeit zwischen dem Hier und Jetzt und dem großen Unglück vom Sommer 1998. Das hier und jetzt ist übrigens 2018, was vermutlich für die folgenden Bände einen Grund hat. Auf jeden Fall jährt sich das Unglück zum zwanzigsten Mal und schwebt wie eine dunkle Wolke über den Freundschaften der Väter und auch über Florentine. Ich habe die Geschichte in zwei Tagen regelrecht verschlungen und konnte mich gar nicht vom Buch lösen. Zum Einen wollte ich unbedingt wissen, was vor zwanzig Jahren passiert ist. Und zum Anderen sorgte die geplatzte Hochzeit von Florentine und Jay dafür, dass ich trotz allem auf ein Happy End hoffte. Diese beiden Punkte verfolgten mich über 500 Seiten und ließen mich einfach nicht los. Dabei lernte ich nicht nur die beiden Protagonisten näher kennen, sondern auch ihre Familien und Freunde. Während Florentine in Deutschland Konditorin geworden war, hatte Raven sein Lehramtsstudium abgeschlossen und arbeitete nun als Grundschullehrer. In seiner Freizeit fand er viel Zeit für seine Freunde und sein Künstlerherz. Dazu passt folgendes Zitat: „Und der andere besucht einen in seinen Träumen und lässt einem das Herz rasen und die Haut bei jeder noch so kleinen Berührung brennen – aber behandelt einen gleichzeitig, als wäre man ein lästiges Insekt, oder, schlimmer noch: Als wäre man Luft.“ Was das Zitat nun mit der Kunst von Raven zu tun hat, musst du selbst herausfinden. Die Auflösung wird dir gefallen und dich vermutlich genauso wie mich zu einem verträumten Schmunzeln anregen. Ich habe die Zeilen sehr genossen und vor Rührung die ein oder andere Träne verdrückt. Bei den ganzen Beziehungsgeflechten und den Rückblenden in die Kinder- und Jugendzeit kommt die schöne Atmosphäre und Landschaft von Wildberry Bay nicht zu kurz. Auch das idyllische Kleinstadtflair wird hier voll und ganz bedient und lässt mich einfach nur schmachtend weiterlesen. Ich mag dieses Setting und fühlte mich sofort wie zu Hause, wenn sich alles irgendwie rund um das örtliche Diner abspielt. Ebenso musst du unbedingt einen Blick in die Bar werfen, wenn dort am Abend musiziert wird. Die Band spielt einfach klasse und die Musik auch eine ganz gewisse Rolle im Geschehen. So haben es zwei Lieder in mein Lesetagebuch geschafft. Während Florentine ein deutsches Lied bevorzugt, das ein wenig mit Herzschmerz zu tun hat, präferiert Raven „Let it be“ von den Beatles. Beim Lesen habe ich beide Lieder leise vor mich hingesummt und hatte für den Tag zwei Ohrwürmer, denn auch „Ohne dich“ von der Münchner Freiheit ist mir durchaus ein Begriff. Hast du nun Lust bekommen auf einen Ausflug an die Küste von Kanada? Dann fliege mit Florentine zu ihrer Hochzeit nach Wildberry Bay und versuche ihr zur Seite zu stehen, während scheinbar um sie herum alles zerbricht. Lausche den Gesprächen im Diner und freue dich mit allen über die deutschen Kuchen von Florentine. Ich hatte ein paar wunderschöne Lesestunden, die mal wieder viel zu schnell vorbei gingen. Doch schon bald erscheint der zweite Band: Herzklopfen in Wildberry Bay. In der Wartezeit empfehle ich dir die Ocean Avenue Reihe von Ella Thompson, von der ich Band eins: Ocean View Avenue – Wo Träume wahr werden dir sehr ans Herz legen kann. Band zwei: Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe liegt aktuell auf meinem Nachttisch.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für zwei Dinge: Schreiben und Reisen. Ihre Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin führte sie 2005 nach New York. Von den USA aus ging es für die Autorin und ihren Mann zunächst nach Berlin und Rom, wo ihre beiden Töchter geboren wurden. Nach vier Jahren in Bangkok lebt die Familie nun in Brandenburg. Zur zweiten Heimat wurde für Miriam Covi allerdings die kanadische Ostküstenprovinz Nova Scotia, in der sie viele Sommer ihrer Kindheit und Jugend verbringen durfte und wo sie heute auch immer wieder Inspiration für neue Romane findet.

www.miriamcovi.de http://www.facebook.com/miriamcoviautorin

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin