Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jo Segura

Raiders of the Lost Heart

Roman – »Die ultimative ›Enemies to Lovers‹-Rom-Com voller Abenteuer!« Ali Hazelwood

Ungekürzte Lesung mit Maja Maneiro, Oliver Kube
Hörbuch DownloadNEU
21,95 [D]* inkl. MwSt.
21,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie ist eine renommierte Archäologin. Er ist ihr größter Rivale. Auf einer gemeinsamen Expedition können sie sich nicht mehr aus dem Weg gehen

Archäologin Dr. Socorro Mejía, genannt Corrie, kann es nicht glauben: Ihr größter Traum wird endlich wahr. Sie darf zu einer Grabung in den mexikanischen Dschungel, um nach den Überresten eines Aztekenkriegers zu suchen, der ihr Vorfahre sein könnte. Es gibt nur einen Haken, und der heißt Ford Matthews. Denn nicht Corrie, sondern ihr Erzrivale leitet die Expedition. Dabei kommt erschwerend hinzu, dass es zwischen Corrie und dem attraktiven Archäologen einmal fast gefunkt hätte. Im Camp geraten die beiden immer wieder aneinander, denn Corrie ist sich sicher: Sie graben an der falschen Stelle. Um das zu beweisen, muss sie mit Ford auf eine Erkundungstour gehen. Zu zweit in einem Zelt in der Hitze des Dschungels ist sich Corrie plötzlich nicht mehr so sicher, dass das eine gute Idee war …


Aus dem Amerikanischen von Wiebke Pilz
Originaltitel: Raiders of the Lost Heart (Berkley)
Originalverlag: Heyne Verlag
Hörbuch Download, Laufzeit: 10h 18min
ISBN: 978-3-8371-6766-5
Erschienen am  13. May 2024
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein spannendes Abenteuer!

Von: Luna

23.05.2024

Corrie ist die weibliche Indiana Jones dieser Geschichte nur mit mehr Temperament. Die freche, selbstbewusste Archäologin hat es faustdick hinter den Ohren, bringt mit ihrer umwerfenden Art so gut wie jeden zum Lächeln und lebt ihr Leben genau so frei, wie sie es möchte. Doch das ganze hat auch seine Schattenseiten. Als Frau wird ihr in diesem doch eher von Männern dominierten Berufsfeld nicht der Respekt und die Anerkennung entgegen gebracht, wie es sein sollte. Corrie kämpft mit blöden Klischees und ihren eigenen Unsicherheiten, was ihrem Charakter in dieser Story die nötige Tiefe gibt. Ich mag sie und das sie nicht auf den Mund gefallen ist, allerdings ist ihre Art zu denken ab und zu ein bisschen anstrengend gewesen. Gelesen wurde Corrie von Maja Maneiro, die eine umwerfend raue Stimme hat und für Socorro genau die richtige Wahl war. Ich weiß nicht, ob es an der Sprecherin oder am Technikteam lag, aber in ihren Kapiteln gab es öfters seltsame Pausen zwischen zwei Sätzen und das ist etwas störend gewesen. Ansonsten würde ich wieder ein Hörbuch mit Maja Maneiro hören, denn sie spricht sehr angenehm. Ford wurde von Oliver Kube gesprochen, der dem ruhigen, sensiblen Archäologen eine angenehm entspannte Tonlage verliehen hat. Ford hat einen guten Grund, warum er diesen Erfolg braucht und das sitzt tief. Leider tat ich mich in Fords Kapiteln manchmal schwer, weil es etwas langwierig wurde. Er ist kein einfacher Charakter. Jedenfalls war Ford zwar präsent und man konnte sich auch einigermaßen in ihn rein versetzen, aber für mich blieb er als Charakter etwas blass zurück. Auch wenn er und Corrie sich oft genug fast an die Gurgel gegangen wären, merkt man die Anziehungskraft und das die zwei eine sehr gute Basis abgeben würden, kämen sie sich näher. Doch das dauerte und gab ein ziemliches Hin und Her ab. Das Setting hat mich total begeistern können. Mit den coolen Beschreibungen der Grabungsstätte und des mexikanischen Dschungels, den Erzählungen über Corries Sicht, was mit dem Aztekenkrieger passiert ist, konnte mich Jo Segura mitreißen. Auch ihr Schreibstil und die witzig frechen Auseinandersetzungen zwischen den Protagonisten haben mich amüsiert. Aber es hat einfach etwas gefehlt um sich so völlig begeistern zu können. Im großen und ganzen kann ich euch “Raiders of the Lost Heart” empfehlen. Es hat Spaß gemacht und interessante Informationen bereit gehalten, konnte mich zum lächeln bringen, aber nicht längerfristig beschäftigen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Ich gebe 4 Lilien.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Jo Segura lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden im pazifischen Nordwesten der USA. Ihre Geschichten handeln von starken, leidenschaftlichen Heldinnen und greifen Aspekte ihres Lebens auf, wie ihre Liebe zu gutem Essen, ihre mexikanischen Wurzeln und ihre Faszination für Archäologie. Wenn sie nicht gerade schreibt, arbeitet Jo Segura als Juristin, mixt einen verdammt guten Cocktail oder vertreibt sich die Zeit in ihrem Garten.

Zur Autorin

Maja Maneiro

Maja Maneiro, geboren in Hamburg, ist eine deutsche Schauspielerin, Synchron- und Hörbuchsprecherin. Bekannt wurde sie u. a. durch eine Rolle in der Telenovela »Anna und die Liebe«, war aber auch bei Gastauftritten in den Serien »Notruf Hafenkante« und »Doctor's Diary« zu sehen.

Zur Sprecherin

Oliver Kube

Oliver Kube, Jahrgang 1973, absolvierte seine Schauspielausbildung an den Magdeburger Kammerspielen. Er arbeitet seither freiberuflich als Schauspieler, Sprecher, Puppenspieler und ist in diversen Hörspielen und Radiofeatures zu hören.

Zum Sprecher